1. Herren: HC Bremen stellt Weichen
Ulrich Kasch und Diethelm Meyer neues Teammanager-Tandem

Bremen. Mit vier Siegen in Folge sind die Oberliga-Handballer der SG HC Bremen/Hastedt sportlich mittlerweile wieder voll im Soll und sitzen hinter dem Führungstrio SG VTB/Altjührden (25:3), SG Barnstorf/Diepholz (22:8) und VfL Edewecht (20:8) auf dem vierten Platz (17:11). Stabilität heißt folglich auch das Stichwort für die kurz- und mittelfristige Planung der Mannschaft. Spielertrainer Marten Franke konnte jetzt die ersten richtungsweisenden Maßnahmen verkünden. „Seit dem vergangenen Wochenende haben wir mit Ulrich Kasch und Diethelm Meyer zwei Teammanager und somit wieder offizielle Ansprechpartner unter anderem für neue Spieler und für interessierte Sponsoren“, sagte Franke.

Die Planungen für die kommende Saison laufen. Ein neues Kompetenzteam soll jetzt die Möglichkeiten des Vereins ausloten und ein Strategiepapier erstellen. Neben den beiden neuen Teammanagern und Marten Franke gehören diesem Kompetenzteam Andreas Husmann, Marc Franke, Jörn Franke und Tim Schulenberg an. Ob in diesem Strategiepapier auch bereits ein eventueller Aufstieg eine Rolle spielen wird, ließ Marten Franke offen. „Mittelfristig soll es schon diese Richtung gehen, aber erst mal sehen, wie es sich entwickelt.“
Wichtigste Voraussetzung für ein sportlich gutes Abschneiden bleibt aber selbstverständlich die Zusammensetzung der Mannschaft. Daran arbeitet Marten Franke seit Weihnachten 2017. „Ich habe bereits mit allen schon einmal unverbindliche Einzelgespräche geführt und positive Rückmeldungen bekommen. In den nächsten zwei Wochen sollte dann feststehen, wer bleibt“, sagte Franke. Erst wenn feststeht, wer von den Leistungsträgern auch in der kommenden Saison für die SG HC Bremen/Hastedt auflaufen wird, sollen gezielte Verstärkungen gesucht werden.

Zwei Neuzugänge stehen bereits fest. Mit Jan Ole Harting und Paul Schröder wechseln zwei A-Jugendspieler mit Doppelspielrecht vom Klassengefährten TV Neerstedt wieder komplett zurück an den Jakobsberg. „Darüber freue ich mich natürlich sehr. Mit Jan Ole und Paul werden erneut zwei A-Jugendliche in die erste Mannschaft des Vereins wechseln“, sagte Marten Franke.

Zurzeit gilt seine volle Aufmerksamkeit aber noch der laufenden Saison. „Wir hatten vor der Saison einen Platz unter den ersten Vier angepeilt und sind somit auf Kurs. Vielleicht können wir uns ja sogar noch ein wenig verbessern. Damit hätten wir das gefährlich zweite Jahr als Aufsteiger sehr gut überstanden.“

Gedanken, doch noch in den Titelkampf eingreifen zu können, spielen für Franke keine Rolle. „Dazu ist Altjührden mit bislang drei Minuspunkten zu souverän durch die Saison spaziert.“

Nächste Spieltermine

 

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder

20:00
1. Herren

HC Bremen — SG VTB/Altjuehrden

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf