Beachhandball: Deutsche Jugend-Meister stehen fest

Die Sieger stehen fest: Bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften im Beachhandball in Nürnberg wurden die Titel in der A- und B-Jugend vergeben. Insgesamt nahmen 32 Teams an den Titelkämpfen teil, die erstmals in zwei Altersklassen ausgetragen wurden.

In der männlichen A-Jugend setzte sich der BHC Königsbrunn im Finale gegen die TSG Münster, den Nachwuchs vom Deutschen Meister Beach & Da Gang, durch. Der dritte Platz ging an den SV Anzing. Als wertvollster Spieler wurde Severin Henrich (TSG Münster) ausgezeichnet, zum besten Torwart wurde Marc Poedtke (BHC Königsbrunn) gewählt.

In der weiblichen A-Jugend holten sich die Beach Bazis des TSV Schleißheim den Titel, Nationalspielerin Belen Gettwart wurde zur besten Spielerin gekürt. Der zweite Platz ging an den TSV Haunstetten, Dritter wurde die TSG Münster. Kiara Spindler (TSV Haunstetten) wurde beste Keeperin.

In der männlichen B-Jugend ging der Titel an das Team von Handball Baden-Württemberg, die sich im Endspiel gegen die Nordlichter des HC Bremen durchsetzten. Den dritten Platz belegte die Landesauswahl Niedersachsen. U17-Nationalspieler Matthew Wollin (Nordlichter) wurde als wertvollster Spieler geehrt, John Hötger (Handball Baden-Württemberg) als bester Torwart.

In der weiblichen B-Jugend gewann die Bayernauswahl Beach den Titel mit einem Sieg gegen den Berliner TSC. Der dritte Rang ging an den TuS Komet Arsten. Alina Gaugenrieder (Bayernauswahl) erhielt die Auszeichung als beste Spielerin, die beste Torhüterin Sarah Hübner kommt aus Berlin.

Nächste Spieltermine

 

20:00
1. Herren

HC Bremen — SG VTB/Altjuehrden

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen