mJA: 1. Runde der Qualifikation überstanden
Am kommenden Wochenende geht es gegen Elbflorenz und Oyten

Mit einem klaren Sieg gegen die HSG Grüppenb./Bookholzberg (24:14) hatte sich das A-Jugend-Team des HC Bremen in die nächste Runde der Bundesligaqualifikation gespielt. Nachdem das erste Spiel gegen BSV 93 Magdeburg knapp mit 18:20 verloren ging, musste die Mannschaft von Tim Schulenberg noch einmal alle Kräfte sammeln um nicht bei diesem Dreierturnier am Ende leer auszugehen. Denn nur zwei der drei Teams konnten sich in Helmstadt, in brütend heißer Halle, die Möglichkeit der Qualifikation für die Bundesliga mit dem Sprung in die nächste Runde offen halten. Das Team der HSG Grüppb./Bookholzberg hatte sich nach dem Sieg gegen Magdeburg schon auf der sicheren Seite gewähnt, als das Team um Miro Schuroff dann aber das Ruder eindeutig zu Gunsten des HC Bremen rum riss und am Ende nur Magdeburg und der HC Bremen am kommenden Samstag in Groß Lafferde um die Teilnahme an der A-Jugend Bundesliga Saison 2018/19 spielen dürfen. Dann geht es gegen den HC Elbflorenz Dresden (12:30 Uhr) und den TV Oyten (15:30 Uhr) um die begehrten 3 Plätze in der obersten Spielklasse. Leider müssen wir die zwei Minuspunkte gegen Magdeburg in die zweite Runde mitnehmen und haben so eine etwas schlechtere Ausgangslage:

  1.  TV Oyten                         +16 Tore   2:0 Punkte
  2.  BSV Magdeburg              +2  Tore  2:0 Punkte
  3.  HC Bremen                       -2  Tore  0:2 Punkte
  4.  HC Elbflorenz Dresden -16 Tore  0:2 Punkte

Also heißt es für uns am Samstag: Daumen drücken!

Nächste Spieltermine

 

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen

14:30
A-Jugend

THW Kiel — HC Bremen