mJA: 30:22-Sieg festigt Platz zwei

Hastedt. Die Glückwünsche schickte die männliche A-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt ihrem Trainer Tim Schulenberg in Form von zwei Punkten. Während sich ihr Chefcoach am Spieltag morgens um sechs Uhr über die Geburt seiner Tochter Lia freute, kam seine Mannschaft in der Handball-Oberliga beim Tabellennachbarn MTV Groß Lafferde zu einem ungefährdeten 30:22 (13:12)-Erfolg. Die Hastedter festigten mit 10:6 Punkten ihren zweiten Platz und laufen am Sonnabend um 16.40 Uhr beim Schlusslicht TvdH Oldenburg auf.
Die Gäste warfen unter der Regie von Ralf Fricke auf der SG-Bank selbst zehn vergebene Hochkaräter nicht aus der Bahn, schließlich hatten sie mit ihrem Torhüter Antonio Berdar (18 Paraden) einen starken Rückhalt in ihren Reihen. In den finalen sechs Minuten trafen Florian Honschopp, Miro Schluroff, Pascal Reimer (2) und Paul Schröder mit einem 5:0-Lauf zum 30:22-Endstand. Die meisten Tore warfen Paul Schröder (7) und Florian Honschopp (5).

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder