mJA: HC Bremen besiegt THW Kiel

Bremen. Zwei Sekunden vor Schluss warf Thies Hermann die A-Junioren des HC Bremen ins Glück. Der Rückraumschütze des Handball-Bundesligisten pfefferte dem THW Kiel den Ball trotz Unterzahl per Unterarmwurf zum 30:29-Endstand ins Netz. „Endlich einmal ein Heimsieg“, jubelte HC-Trainer Tim Schulenberg. Der Erfolg hält sein Team im Kampf um den Einzug in die Meisterrunde mit 7:7 Punkten aussichtsreich im Rennen.

Für die Qualifikation müssen die Bremer mindestens Vierter werden, aktuell nimmt diesen Platz der HSV Hamburg mit 8:6 Zählern ein. Ausgangspunkt für den wichtigen Sieg war die starke HC-Abwehr, hinter der mit Marten Kuhlmann ein starker Rückhalt zwischen den Pfosten stand. Der Gastgeber setzte sich auf 21:16 ab (42.) und behielt die Nerven, als Kiel herankam und zum 29:29 ausglich. „Deshalb war unser Sieg auch verdient“, sagte Tim Schulenberg.

HC Bremen: Kuhlmann; Laube, Scharnke, Becker, Steffens (4), Jöhnk (2), Hermann (6), Budelmann (6/4), Tiedje (2), Westermeier, Schluroff (1), Fuhrmann (7), Diering (2).

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder