mJA: HC Bremen knöpft THW Kiel Punkt ab

Bremen. Die männliche A-Jugend des HC Bremen sorgte in der Handball-Bundesliga für einen Paukenschlag: Sie knöpfte dem THW Kiel mit dem 31:31 (12:15) am Jakobsberg einen wichtigen Punkt ab. „Meine Mannschaft hat eine tolle Moral bewiesen und sich dafür belohnt“, war HC-Trainer Tim Schulenberg mit der Leistung seiner Spieler „super zufrieden“. Die Heimmannschaft hatte im ersten Durchgang in Torwart Antonio Berdar einen starken Rückhalt, einige Abschlussschwächen im Angriff bescherten den Bremern jedoch einen Drei-Tore-Pausenrückstand. Beim 17:21 (41.) ging Tim Schulenberg ins Risiko, er öffnete die Abwehr und griff mit dem siebten Feldspieler an. Damit überraschte er den Tabellenvierten, gegen den schon sechs Minuten später der Ausgleich geschafft war (24:24). Mit dem 31:31-Endstand sicherte sich der HC Bremen einen ganz wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt.

HC Bremen: Garrels, Garrels; Reimer, Scharnke, Jöhnk (7), Hermann (1), Esser, B. Budelmann (7/5), H. Budelmann (1), Helbig (1), M. Schluroff (10), L. Schluroff (1), Gerke (1), Langwucht (2).

Nächste Spieltermine

 

11:00
wD-Jugend

TuS Komet Arsten — HC Bremen

11:00
wD-Jugend

HC Bremen — TS Woltmershausen

11:30
wD-Jugend

HSG LiGra — HC Bremen

13:00
wD-Jugend

HC Bremen — SV Werder Bremen II

19:30
1. Herren

HC Bremen — Elsflether TB