mJA: Jöhnk bringt HC auf die Siegerstraße

Bremen. Die männliche A-Jugend des HC Bremen hat in der Handball-Bundesliga ihre Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Sie schob sich drei Spieltage vor dem Saisonende mit dem 37:31 (21:11)-Heimsieg gegen den VfL Bad Schwartau auf den wichtigen sechsten Tabellenplatz vor.
Die Mannschaft von Trainer Tim Schulenberg legte den Grundstein zum ungefährdeten Erfolg in den ersten 18 Spielminuten, in denen sie sich durch den Treffer des insgesamt zehnfachen Torschützen Tjark Jöhnk auf Linksaußen zwischenzeitlich auf 17:5 absetzte. Auf mehr als sechs Tore ließ sie die Gäste in der Folgezeit nicht mehr an sich heran. Am Sonnabend (30. März) können die Bremer in eigener Halle gegen Schlusslicht HC Empor Rostock weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. Am Rande des Spiels wurde bekannt, dass sich HC-Linksaußen Hendrik Budelmann in der kommenden Saison dem Männer-Oberligisten SG Achim/Baden anschließt.

HC Bremen: Bohling, Berdar; Scharnke, Jöhnk (10), Hermann (1), Esser (1), B. Budelmann (5/4), H. Budelmann, Tiedje (3), Helbig (4), M. Schluroff (9), L. Schluroff (1), Gerke, Langwucht (3).

Nächste Spieltermine

 

11:00
wD-Jugend

TuS Komet Arsten — HC Bremen

11:00
wD-Jugend

HC Bremen — TS Woltmershausen

11:30
wD-Jugend

HSG LiGra — HC Bremen

13:00
wD-Jugend

HC Bremen — SV Werder Bremen II

15:00
2. Damen

HSG Delmenhorst — HC Bremen