mJB: Ausrufezeichen in Hildesheim
Hastedter B-Jugend gewinnt 23:19

Hastedt. Mit zwei Siegen warteten die Nachwuchsteams des HC Bremen am Wochenende in der Handball-Oberliga auf. Während der B-Jugend ein 23:19-Erfolg in Hildesheim gelang, kämpften die C-Junioren den TV Bissendorf-Holte auswärts mit 20:16 nieder. Unter der Woche hatten sie sich beim OHV Aurich mit 22:31 geschlagen geben müssen.

Das Spiel der U 17 des HC Bremen um die beiden Spielmacher Malte Till und Fynn Schluroff in Hildesheim war lange Zeit hart umkämpft. Mit einer Umstellung der Deckung auf die 6:0-Variante fand der Bremer Chefcoach Marten Franke den Schlüssel zum Erfolg. Gestützt auf einen starken Torwart Marten Kuhlmann konnte sich der HC Bremen nach einem 15:17-Rückstand mit einem 7:1-Lauf innerhalb von einer Viertelstunde lösen (22:18/48.). Ragnar Diering rundete 58 Sekunden vor Schluss mit seinem siebten Treffer den viel umjubelten 23:19-Endstand ab. Er überzeugte nicht nur wegen seiner drei Steals. Daneben ragte aus einer geschlossenen Bremer Mannschaft Lukas Dibowski mit einer bärenstarken Abwehrleistung und als erfolgreicher Distanzwerfer heraus. Einen Spieltag vor dem Ende der Hinrunde nimmt der HC Bremen mit 5:3 Punkten den dritten Tabellenplatz ein, mit einem Zähler Rückstand auf den TV Bissendorf-Holte und mit zwei Minuspunkten Vorsprung vor Eintracht Hildesheim. Am Sonntag muss das Franke-Team um 17 Uhr im Topspiel beim ungeschlagenen Spitzenreiter TSV Burgdorf ran.

HC Bremen: Kuhlmann; Till (4/2), Schluroff (1), Diering (7), Bruning, Dibowski (5), Berdar, Laube, Westermeier (1), Holst (2/1), Fuhrmann (3), Wollin.

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder