mJB: HC Bremen verspielt klare Führung

Hastedt. 17 Treffer von Matthew Wollin und eine Sieben-Tore-Führung reichten der männlichen B-Jugend des HC Bremen in Burgdorf nicht zum Sieg. Sie trat die Heimreise in der Handball-Oberliga mit einer 28:29-Niederlage an.

Die U17-Junioren des HC Bremen lagen beim Bundesliga-Nachwuchs der TSV Burgdorf ohne den erkrankten Kreisläufer Finn Geils und ohne die verletzten Noah Duris sowie Jacob Papin 49 Minuten durchgehend vorne. In den letzten 60 Sekunden besiegelten jedoch noch zwei Gegentore in Unterzahl, das letzte nach einem technischen Fehler, die unnötige 28:29 (16:13)-Niederlage. „Die war sicher sehr unglücklich, sie ist aber auch auf unser eigenes Unvermögen zurückzuführen“, war der HC-Chefcoach Marten Franke mit dem Auftritt seines Teams unzufrieden.

Lange ging der Matchplan der Gäste auf, die zur Halbzeit mit 16:13 führten und in Matthew Wollin den überragenden Werfer in ihren Reihen hatten. Nach 33 Minuten führten sie sogar mit 22:15, bevor die Burgdorfer die Wende mit einer offensiven Deckung erzwangen. „Wir hätten die Führung auf zehn Tore ausbauen müssen, verlieren aber stattdessen durch simple Fehler den Ball und kassieren Gegenstöße. Selten hat sich ein von mir trainiertes Team so ungeschickt angestellt“, sagte Franke und sparte lediglich den 17-fachen Torschützen Wollin von seiner Kritik aus. Mögliche Ambitionen auf eine Teilnahme an der deutschen Meisterschaft wurden damit erst einmal im Keim erstickt, denn der zweite Platz ist aus seiner Sicht nach den Niederlagen in Horneburg und Burgdorf für das junge Team in weite Ferne gerückt.

HC Bremen: Baraniak, Buchwaldt; Holst (3), Sibahi, Hülsmann, Dreeßen (4), Jöhnk, Horstmann (1), Uckac (2), Bonnet (1), Wollin (17/1), Heldt.

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder