mJB: HC Bremen wahrt Chance auf Vizetitel
Handball-B-Jugend siegt 47:23

Hastedt. Die männliche B-Jugend des HC Bremen wahrte in der Handball-Oberliga mit dem 47:23-Heimsieg über den HV Lüneburg die Chance auf die Vizemeisterschaft. Um das zu schaffen, muss sie jedoch am heutigen Donnerstag um 20 Uhr zu Hause gegen den überragenden Spitzenreiter TSV Burgdorf und am Sonntag beim Tabellennachbarn TV Bissendorf-Holte unbedingt gewinnen.

In diesem Fall würde sich der HC Bremen auch noch für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifizieren. Die Bremer Junioren brannten gegen das abgeschlagene Schlusslicht aus Lüneburg ein Angriffsfeuerwerk ab und zogen nach dem 7:7 bis zur Halbzeit auf 22:11 davon. Aus einem ausgeglichenen Team stach im ersten Durchgang Jan Bruning mit vielen gelungenen Aktionen und Torerfolgen hervor.

Über die gesamte Spielzeit überzeugte Marten Kuhlmann im Tor des Gastgebers, der über 30:15 immer klarer enteilte. Vorne entfachten bei ihm Lukas Dibowski, Ragnar Diering und Sören Fuhrmann einen sehenswerten Angriffswirbel, zudem kam das Team über einfache Gegenstöße durch Felix Laube mehrfach zum Erfolg. „Gegen Burgdorf müssen wir uns aber weiter steigern, um für eine Überraschung sorgen zu können“, betonte das zufriedene HC-Trainergespann Marten und Jörn Franke.

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder