mJB1: HC Bremen schiebt sich auf Platz eins vor

Hastedt. Die männliche B-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt bleibt im Kampf um die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gut im Rennen. Sie setzte sich zu Hause vor rund 100 Zuschauern gegen den TV Bissendorf-Holte sicher mit 34:22 (17:12) durch und schob sich in der Handball Oberliga mit 10:2 Punkten auf den ersten Tabellenplatz vor. Eines der beiden entscheidenden Spiele um die ersten beiden Qualifikationsplätze zur Deutschen Meisterschaft findet am 18. Februar statt, wenn die Bremer die TSV Burgdorf um 10 Uhr am Jakobsberg empfangen. „Mit einem Sieg könnten wir die Weichen für die DM-Teilnahme wohl endgültig stellen“, sagt der SG-Trainer Marten Franke.

Seine Mannschaft hatte in der ersten Hälfte einige Mühe (13:12/20.). Danach griffen beim Gastgeber einige Abwehrumstellungen, so dass er sich bis zur Pause einen beruhigenden Fünf-Tore-Vorsprung erarbeiten konnte. Im zweiten Durchgang gingen die Bremer noch entschlossener zu Werke, außerdem steigerte sich ihr Torwart Marten Kuhlmann, so dass die Partie spätestens beim 23:15 zugunsten des Gastgebers entschieden war. Danach konnte er seine zweite Garde einsetzen, ohne dass ein Leistungsabfall eintrat. Die meisten Tore für die SG HC Bremen/Hastedt warfen Lukas Dibowski (8), Bjarne Budelmann (7/1) und Jakob Anuszewski (5).

 

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder