Teamgeist-Training fruchtet
B-Jugend des HC Bremen qualifiziert sich für die Oberliga

Hastedt. Die männliche B-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt hat in der Vorrunde zur Handball-Oberliga ihr erstes Etappenziel erreicht. Die Mannschaft des Trainergespanns Jörn und Marten Franke qualifizierte sich mit dem 32:18 (17:9)-Kantersieg über den TV Oyten zwei Spieltage vor Abschluss mit 12:0 Punkten für die höchste Spielklasse. Der Gastgeber hatte in der Woche vor dem Oyten-Spiel in Dötlingen ein zweitägiges Teamgeist-Training absolviert. „Die Entwicklung einer sehr guten Kommunikationskultur erwies sich dabei als wichtiges Element“, sagte Jörn Franke. „Sie mussten zum Beispiel mit verbundenen Augen als Gruppe im Wald einen 400 m entfernten Baum finden. Das Team hat dabei genau den richtigen Spirit entwickelt.“
Im letzten Heimspiel gegen den TV Oyten waren zum ersten Mal John Westermeier und nach seiner Verletzung auch Malte Till wieder dabei. Die Hastedter Jungs dominierten dabei von Beginn an und drückten dem Spiel ihren Stempel mit schnellem Spiel und gutem Zug zum Tor auf. Über 7:4, 10:5 und 15:8 erspielten sich die Gastgeber einen deutlichen Vorsprung, wobei der Linksaußen Tjark Jöhnk in dieser Phase mit fünf Toren zu überzeugen wusste. Beim 17:9-Pausenstand war die Partie längst entschieden.

Für Furore gesorgt

Der Vorsprung konnte in der zweiten Halbzeit trotz vieler Wechsel ausgebaut werden. Dabei waren die Hastedter sowohl über Gegenstöße als auch aus dem gebundenen Spiel heraus immer wieder über Philipp Holst (3 Tore) und Lukas Dibowski (5) erfolgreich. „Alle zwölf Feldspieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen“, sagte Marten Franke. Im Tor steigerte sich wiederum Marten Kuhlmann nach anfänglichen Schwächen deutlich, während sein Torwartkollege Ben Garrels grippekrank pausieren musste. „Nach den klaren Siegen in der Vorrunde wollen wir nun auch in der Oberliga für Furore sorgen“, sagt Marten Franke.

SG HC Bremen/Hastedt: Kuhlmann, Garrels (n.e.); Holst (3), Sieling (1), Hermann (3), Jöhnk (5), Tiedje (3), Esser (1), Dibowski (5/2), Till (1), Pröhl (1), Westermeier (1), Anuszewski (4), Budelmann (4).

Nächste Spieltermine

 

19:00
A-Jugend

HSG Handball Lemgo — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TuSEM Essen

19:30
A-Jugend

VfL Horneburg — HC Bremen

20:00
1. Herren

HSG Hunte-Aue-Loewen — HC Bremen

11:20
E-Jugend

SG Findorff — HC Bremen