1. Herren: HC Bremen verzichtet auf Amateurpokal

Bremen. Am kommenden Sonnabend beginnen die Achtelfinalspiele im Amateur-Pokalwettbewerb des Deutschen-Handball-Bundes. Dabei hätten auch die Oberliga-Herren der SG HC Bremen/Hastedt starten können. Die Mannschaft von Spielertrainer Marten Franke hatte sich als Sieger des Bremer HV/Niedersächsischen HV für den Amateurpokal qualifiziert, verzichtete aber auf das Startrecht. „Der Aufwand und die Kosten wären für uns einfach unverhältnismäßig groß gewesen“, sagte Franke. Den Platz der Bremer nimmt jetzt der VfL Fredenbeck II ein und trifft am Sonnabend im Achtelfinale auf den Hamburger Vertreter HSG Pinnau. Das Viertelfinale wird am Wochenende 3./4. März ausgetragen.

Nächste Spieltermine

 

20:00
1. Herren

HC Bremen — SG VTB/Altjuehrden

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen