Beachhandball: Fünf Bremer im Nationalteam
Lehrgang der Beachhandballer

Bremen. Dieses Mal soll es anders laufen. Anders als in den Herbstferien vor zwei Monaten. Da hatten Nick Horstmann, Noah Duris, Paul Bonnet, Finn Geils und Yunus Uckac den Lehrgang bei der U 17-Beachhandball-Nationalmannschaft sausen lassen müssen. Ein positiver Corona-Befund innerhalb ihres Vereinsteams hatte die Nachwuchs-Handballer des HC Bremen in die vorsorgliche Quarantäne geschickt. Wenigstens war es nicht ihr erster Lehrgang beim Deutschen Handball-Bund (DHB), denn sie sind seit 2019 mit dabei.

An diesem Donnerstag fährt das Bremer Quintett zu einem viertägigen DHB-Lehrgang. „Auf den freue ich mich jetzt umso mehr“, sagt Nick Horstmann. „Beim Beachhandball kann man sehr kreativ spielen und spektakuläre Tore werfen.“, meint er. Sonst spielt er beim HC in der B-Jugend-Oberliga in der Halle. Auch in der A-Jugend-Bundesliga ist er schon aufgeboten worden. Aufgrund der aktuellen Lage hat der DHB die Schutzmaßnahmen erhöht. Neben dem üblichen Corona-Test frühestens fünf Tage vor Lehrgangsbeginn müssen die Teilnehmer nach der Anreise zusätzlich einen Corona-Schnelltest durchführen. „Erst wenn auch der negativ ist, darf am Training teilgenommen werden“, erklärt Nationaltrainer Marten Franke. Er ist auch Vereinstrainer beim HC Bremen, auch er konnte im Herbst nicht zum Nationalmannschaftslehrgang fahren.

Das Virus hatte seinem DHB-Kader ohnehin schon einige Schnippchen geschlagen. Zunächst wurde die Jugend-Europameisterschaft im Sommer dieses Jahres zweimal abgesagt, jetzt soll sie im Sommer 2021 stattfinden. „Wir wollen ins Halbfinale kommen, um in die WM-Qualifikationsrunde einzuziehen“, gibt Marten Franke schon mal das Ziel für diese Titelkämpfe aus. Die WM soll bereits zwei Monate nach der EM ausgetragen werden – so der aktuelle Plan. 22 Spieler hat Marten Franke zurzeit im Fokus, 17 von ihnen sind beim nächsten Lehrgang im westfälischen Witten dabei. Bastian Clasen vom HC Bremen steht dafür in der Reserve. Zwölf Spieler dürfen letztlich zur Europameisterschaft mitreisen.

Langfristig könnten für einige dieser Spieler die Olympischen Spiele in den Fokus rücken, wenn es sie denn für sie gäbe. Die für 2022 vorgesehene Jugend-Olympiade im Senegal fällt für sie aus, da diese aufgrund der Corona-Problematik auf 2026 verschoben wurde. Auch der Traum von der Aufnahme des Beachhandballs ins Programm der Olympischen Spiele muss weiter warten. Wie das Internationale Olympische Komitee jüngst bekannt gab, werden keine der 41 vorgeschlagenen neuen Sportarten Teil des Programms 2024 in Paris sein. „Das ist zwar sehr schade, war aber durch die Corona-Pandemie absehbar“, sagt Marten Franke. Im Anschluss an die U 17-Auswahl führt die Männer-Beachnationalmannschaft ihren Lehrgang vom 20. bis 23. Dezember durch. Zu den 24 eingeladenen Spielern zählen auch Torben Knop (SG Findorff) und Matthew Wollin (HC Bremen).

Nächste Spieltermine

 

11:00
wD-Jugend

TuS Komet Arsten — HC Bremen

11:00
wD-Jugend

HC Bremen — TS Woltmershausen

11:30
wD-Jugend

HSG LiGra — HC Bremen

13:00
wD-Jugend

HC Bremen — SV Werder Bremen II

19:30
1. Herren

HC Bremen — Elsflether TB