Empfehlung für das Spitzenspiel

Hastedt. Die männliche A-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt ist für das heutige Spitzenspiel in der Vorrunde zur Handball-Oberliga beim TvdH Oldenburg (19 Uhr, SZ Eversten) gewappnet. Sie schob sich in der Tabelle mit einem 38:22 (18:9)-Erfolg über das Schlusslicht Elsflether TB auf den zweiten Tabellenplatz vor (8:0 Punkte). Mit einem Sieg bei den ebenfalls noch ungeschlagenen Huntestädtern könnten sie den nächsten Meilenstein in Richtung Oberliga-Aufstieg setzen. Die Gäste hatten auf ihre beiden Stammspieler Paul Schröder und Miro Schluroff verzichtet, trotzdem konnte Elsfleth lediglich bis zum 5:7 mithalten, danach zog der Bundesliga-Absteiger bis zur Pause auf 18:9 davon. „Meine Mannschaft hat eine solide Vorstellung gezeigt, ich bin zufrieden“, sagte Hastedts Trainer Tim Schulenberg. Er hatte auch diesmal die Chance genutzt, viel mit seinem Team auszuprobieren.

SG HC Bremen/Hastedt: Berdar; Bohling; Reimer (5), Grieme (5), Henke (6), Budelmann (5), Honschopp (9), Marz (2), L. Schluroff (5), Harting (1), Francke.

Nächste Spieltermine