Hastedts C-Jugend verliert erstmals

Hastedt. Der Kleinste war bei der männlichen C-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt in der Handball-Oberliga der Beste. Ihr Mittelangreifer Luc Schreiber führte im Gastspiel beim TvdH Oldenburg klug die Regie, die 18:23 (8:13)-Niederlage konnte aber auch er nicht verhindern. Die Hastedter waren den Niedersachsen zwar körperlich deutlich unterlegen gewesen, „unsere vielen ausgelassenen Torchancen hätten uns trotzdem zum Sieg gereicht“, analysierte der SG-Trainer Jörn Franke die erste Saisonniederlage im dritten Spiel. Seine Mannschaft hatte die Niedersachsen vor knapp vier Monaten in der Aufstiegsrunde mit 12:11 bezwungen, danach hat sich der TvdH personell noch einmal kräftig verstärkt. Außerdem unterliegt die Bremer Leistung zurzeit noch zu großen Schwankungen. Als sich Oldenburg nach dem 15:12 auf 20:14 absetzte, war es um die Gäste geschehen. Die meisten Hastedter Tore warfen Paul Bonnet (6/2), Nick Horstmann und Finn Geils (je 3).

Nächste Spieltermine

 

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen

14:30
A-Jugend

THW Kiel — HC Bremen