Kantersieg über das Schlusslicht

Hastedt. Die männliche A-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt hat in der Vorrunde zur Handball-Oberliga für ein Schützenfest gesorgt. Sie schickte das Schlusslicht TV Bissendorf-Holte mit einer 45:17 (22:10)-Packung auf die Heimreise. Das Spiel war bereits beim 8:1-Vorsprung des Gastgebers gelaufen, den der Rückraumspieler Lennart Koppe bei seinem Comeback nach einem überstandenen Kreuzbandriss erzielte (12.). Von der 42. (27:13) bis zur 55. Spielminute (40:13) ließen die Bremer keinen Gegentreffer zu. „Meine Mannschaft hat selbst gegen solch einen Gegner bis zum Schluss konzentriert gespielt“, lobte der Hastedter Trainer Tim Schulenberg. In seiner Mannschaft hatten Hendrik Budelmann, Paul Schröder und Leon Grieme ganz besonders stark gespielt.

SG HC Bremen/Hastedt: Dech, Berdar; Bohling, Boccacci; Schröder (9), Reimer (4), Grieme (3), Budelmann (10), Honschopp (2), Marz (1), L. Schluroff (6), Koppe (3/2), Harting (3), Francke (4).

Nächste Spieltermine

 

11:45
E-Jugend

HSG Schwanewede/Nk. — HC Bremen

16:00
1. Damen

HC Bremen — SV Werder Bremen

19:30
1. Herren

VfL Fredenbeck — HC Bremen

9:00
wD-Jugend

HC Bremen — ATSV Habenhausen

11:00
D-Jugend

HC Bremen — HSG Schwanewede/Nk.