41. Handball-Turnier des SVGO
102 Mannschaften sind am Start

 

von Olaf Kowalzik

Bremen. Die Handballer des SV Grambke-Oslebshausen sind ausgewiesene Freiluft-Fanatiker: Immer im Juni, direkt vor den Sommerferien, richten sie ihr großes Kleinfeld-Turnier aus. 102 Jugendmannschaften tummeln sich am kommenden Wochenende bei der 41.

Neuauflage der Gelb-Blauen auf der Sportanlage „Im Föhrenbrok“ in Grambke. Den Startschuss des Spektakels, das rund 1200 Sportler aus dem nordwestdeutschen Raum anzieht, gibt am Sonnabend ab 10 Uhr die ältere Jugend bis hin zum C-Nachwuchs, die bis etwa 18.30 Uhr um die Trophäen spielen wird.

Dabei dürfen erstmals auch die C-Mädchen bereits am Sonnabend ran. „Wir wollen den prall gefüllten Sonntag entzerren und gleichzeitig den freien Platz am Sonnabend sinnvoll nutzen“, erklärt der Turnierleiter Heinz Denker das Novum. Früh aufstehen muss die jüngere Generation von der D-Jugend bis hin zu den Minis trotzdem noch, die am Sonntag um 8.30 Uhr ins Turniergeschehen eingreifen wird. Dafür kann sie aber auch spätestens um 15.30 Uhr die Heimreise antreten. Sportlich besonders interessant wird es bei der weiblichen A- und B-Jugend, bei der der Gastgeber seine Oberliga-Vorrundenteams ins Rennen schickt. Bei der männlichen B-Jugend dürfte der Oberligist der vergangenen Spielzeit, SG HC Bremen/Hastedt um den Ex-Grambker John Westermeier, bei der Pokalvergabe ein gewichtiges Wörtchen mitreden wollen. Aus Bremen sind die SG Findorff, SG HC Bremen/Hastedt, SG Arbergen/Mahndorf und TS Woltmershausen dabei.

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder