mJA: HC Bremen fertigt Empor Rostock ab

Bremen. Die A-Jugend des HC Bremen unternahm in der Handball-Bundesliga einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Während der HSV Hamburg überraschend mit 32:35 in Bad Schwartau scheiterte, besiegten die Bremer den HC Empor Rostock mit 41:22. Sie setzten sich bis zum Seitenwechsel auf fünf Tore ab, danach ließen sie dem abgeschlagenen Schlusslicht nicht den Hauch einer Chance. Das Rückraum-Tandem Miro Schluroff/Bjarne Budelmann kam auf 23 Treffer. Am Sonnabend steht der HC beim SC Magdeburg vor einer hohen Hürde, eine Woche später kann er gegen Cottbus den Klassenerhalt endgültig perfekt machen.

HC Bremen: Garrels, Berdar; Reimer (1), Becker (1), Jöhnk (5), Esser (1), B. Budelmann (12/4), H. Budelmann (3), Tiedje (3), Helbig (2), M. Schluroff (11), L. Schluroff (1), Langwucht (1)

Nächste Spieltermine

 

11:45
E-Jugend

HSG Schwanewede/Nk. — HC Bremen

16:00
1. Damen

HC Bremen — SV Werder Bremen

19:30
1. Herren

VfL Fredenbeck — HC Bremen

9:00
wD-Jugend

HC Bremen — ATSV Habenhausen

11:00
D-Jugend

HC Bremen — HSG Schwanewede/Nk.