mJA: HC Bremen/Hastedt mit drittem Sieg

Bremen. Der Traumstart der SG HC Bremen/Hastedt ist in der Handball-Bundesliga der männlichen A-Jugend perfekt. Die Bremer setzten sich zuhause im Nachbarschaftsderby mit 25:23 (9:10) gegen den TV Oyten durch. Mit 6:0 Punkten sind sie in der Vorzeigeklasse eins von drei verlustpunktfreien Teams. Kein Wunder also, dass bei den siegreichen Gastgebern die Euphorie nach dem Schlusspfiff entsprechend groß war. „Wir haben am Anfang keinen Zugriff auf Oytens Angriff bekommen“, begründete der SG-Trainer Tim Schulenberg den zwar schleppenden 3:8-Auftakt vor 320 lautstarken Zuschauern (19.). Doch danach lief es beim Gastgeber in der Verteidigung entscheidend besser – letztlich die Grundlage für den Heimsieg. Die Wende kam also noch vor dem Seitenwechsel. Der HC Bremen glich beim 9:9 erstmals aus und ließ nach der Pause bis zum 18:12 nur noch zwei Gegentreffer zu (44.) – was für ein starker Start in die Saison.

SG HC Bremen/Hastedt: Boccacci, Berdar; Francke (1), Scharnke, Becker, Jöhnk (4), Esser, B. Budelmann (6/6), H. Budelmann, Tiedje (1), Helbig, M. Schluroff (9), Gerke, Langwucht (4)

Nächste Spieltermine

 

11:45
E-Jugend

HSG Schwanewede/Nk. — HC Bremen

16:00
1. Damen

HC Bremen — SV Werder Bremen

19:30
1. Herren

VfL Fredenbeck — HC Bremen

9:00
wD-Jugend

HC Bremen — ATSV Habenhausen

11:00
D-Jugend

HC Bremen — HSG Schwanewede/Nk.