mJA: HC-Jugend lässt Punkte liegen

Bremen. Die 24:29 (12:14)-Heimniederlage des HC Bremen gegen die JSG NSM Nettelstedt war nicht nötig. Eine Woche nach dem guten Auftritt in Essen (30:30) verpassten es die Bremer A-Junioren, im Kampf um den Einzug in die Meisterrunde der Handball-Bundesliga weitere Punkte nachzulegen. „Das war keine runde Leistung von uns“, bemängelte HC-Trainer Tim Schulenberg. Bis auf Mittelangreifer Bjarne Budelmann habe keiner seiner Spieler Normalform erreicht. Außerdem vergab der Gastgeber in seinem zweiten Heimspiel allein achtmal völlig freistehend vor dem gegnerischen Tor und verpasste damit den möglichen Sieg. Die Vorentscheidung fiel, als der HC Bremen nach dem 20:23 innerhalb von sieben Minuten nur einen einzigen Treffer erzielte (21:27/56.).

„Ich gehe davon aus, dass meine Mannschaft im nächsten Auswärtsspiel beim VfL Bad Schwartau eine Reaktion zeigen wird“, sagte Schulenberg. Sein Team nimmt mit nunmehr 1:5 Punkten den achten Rang ein, den für die Meisterschaftsrunde entscheidenden vierten Rang belegt nach drei der neun Spieltage der Handball-Sport-Verein Hamburg mit 4:2 Zählern.

HC Bremen: Kuhlmann; Dibowski (2), Laube (1), Scharnke, Becker, Jöhnk (2), Hermann (5), Esser (1), Budelmann (10/2), Tiedje, Westermeier (1), Steffens, Schluroff (1), Diering (1).

Nächste Spieltermine

 

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen

14:30
A-Jugend

THW Kiel — HC Bremen