mJB: Franke-Team auf Platz eins
B-Jugend des HC Bremen siegt 28:22

Hastedt. Die männliche B-Jugend des HC Bremen übernahm in der Oberliga-Vorrunde mit dem 28:22-Erfolg beim Handballverein Lüneburg Platz eins (8:0 Punkte). Die C-Jugend zog in der Oberliga mit dem 25:31 gegen den Spitzenreiter TV Schiffdorf den Kürzeren und bleibt Vorletzter (2:6 Punkte).
Zufrieden waren mit dem 28:22 (14:11)-Erfolg in Lüneburg weder das Trainergespann Marten und Jörn Franke noch die B-Jugendlichen selbst. Die Bremer gingen zwar im Verfolgerduell rasch in Führung und konnten vor allem durch Konter über Baker Sibahi ein komfortables 12:6 herausspielen, aber schon da haderte das Trainerduo mit der Abwehrleistung. „Zu diesem Zeitpunkt hätte es maximal 12:2 stehen dürfen“, sagte Marten Franke. Lüneburg nahm angesichts des klaren Rückstandes mit Matthew Wollin und Philipp Holst die beiden stärksten Bremer Akteure in enge Manndeckung. Obwohl sich dadurch breitere Räume zum Durchbruch ergaben, konnten weder Paul Bonnet noch Max Hülsmann oder Noah Duris diese nutzen.
Nach einem konstruktiven Halbzeitgespräch agierten die Bremer deutlich planvoller, sie ließen aber etliche Torchancen frei vor dem gegnerischen Torwart ungenutzt. In der Deckung fehlte auf der rechten Seite die Kompaktheit und kämpferische Entschlossenheit. Über 22:17 kam der HC-Nachwuchs trotzdem zu einem 28:22-Erfolg, ohne zu begeistern. Daher müssen die Spieler bis zum nächsten Auftritt am 16. November zu Hause gegen den Tabellendritten, JSG Wilhelmshaven (5:3 Punkte), weiter akribisch an sich arbeiten.

HC Bremen: Baraniak; Heldt, Dreßen, Hülsmann (4), Holst (8/5), Wollin (7), Duris (3), Bonnet, Papin, Geils (1), Sibahi (5).

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder