mJB: HC Bremen verpasst DM-Zug
B-Jugend verliert 22:25

Die 22:25 (9:10)-Niederlage bei Eintracht Hildesheim schlug der B-Jugend des HC Bremen die Tür zur deutschen Meisterschaftsrunde vor der Nase zu. Sie musste sich dem Tabellenzweiten im spannenden Hinspiel geschlagen geben, hätte gegen ihn aber zwei Siege einfahren müssen. Die Bremer Deckung wies anfänglich Schwächen im Blockverhalten und im Kampf eins-gegen-eins auf, weshalb die Gastgeber die HC-Führung bis zum 7:7 immer wieder ausglichen (13.).

Als der HC danach einige Gegenstoßchancen nicht nutzte, übernahm Hildesheim das Zepter. Vor allem dank der Treffer des zwölffachen Torschützen Matthew Wollin blieb der HC Bremen zur Pause auf Tuchfühlung (9:10). In der zweiten Hälfte fielen die Bremer zunächst auf 12:17 zurück, um bis zum 18:19 eine furiose Aufholjagd zu starten (41.). Die Wende gelang ihr aber nicht, weil sie unter anderem mit drei Holztreffern Pech hatte. Nach dem 21:22 von Nick Horstmann fielen die Gäste auf 21:24 zurück. „Unser Team hat heute eine sehr ordentliche Leistung gezeigt, aber eine fünfminütige Schwächeperiode nach der Pause gehabt. Die dürfen wir uns auf deutschem Top-Niveau nicht leisten“, sagte HC-Chefcoach Marten Franke.

HC Bremen: Clasen, Buchwaldt; Sibahi, ­Duris, Heldt (3), Geils, Bonnet, Horstmann (3), Wollin (12/2), Holst (3), Uckac (1).

Nächste Spieltermine

 

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen

14:30
A-Jugend

THW Kiel — HC Bremen