mJC: Hastedt unterliegt hauchdünn
Handball-C-Jugend kassiert 28:29 in Arsten in der Schlussminute

Hastedt. Das war für die männliche C-Jugend der SG HC Bremen/Hastedt bitter: Sie hatte im Lokalderby der Handball-Oberliga beim TuS Komet Arsten mit bis zu vier Toren geführt und 28 Sekunden vor Schluss die 28:29 (15:14)-Niederlage einstecken müssen. Über 100 Zuschauer gaben dem Derby einen guten Rahmen, das die Gäste mit zwei angeschlagenen Leistungsträgern bestreiten mussten. „Wir haben heute leider nicht die Leistung abrufen können, die zum Sieg erforderlich gewesen wäre“, analysierte der SG-Coach Marten Franke die enge Partie. „Arsten hat noch einen Tick besser gekämpft und am Ende auch das Quäntchen mehr Glück auf seiner Seite gehabt.“

Nach einer Abtastphase (5:5) stabilisierten die Gäste ihre Abwehr und leiteten damit eine starke Periode ein, in der die Führung auf 9:5 ausgebaut werden konnte. Paul Bonnet zog dabei geschickt die Fäden, er war aber aufgrund einer gerade gerichteten Nase etwas zurückhaltender als gewohnt und strahlte wenig Torgefahr aus. Besser machte es der Arster Mittelmann Noah Vrolichs (7/1 Tore), der sein Team wieder auf 14:15 heranbrachte.

In der zweiten Hälfte wogte das Spiel bei nahezu ständiger Ein- bis Drei-Tore-Führung für Hastedt hin und her (23:20), das Team schaffte es jedoch nicht, sich noch weiter abzusetzen. So blieben fünf Großchancen ungenutzt, als Folge glich Arsten nicht nur aus, sondern ging beim 28:27 sogar selbst in Führung. Nach dem 28:28 von Nikias Scharnke gelang Arsten 28 Sekunden vor dem Ende das etwas glückliche 28:29 – es war die vierte TuS-Führung im ganzen Spiel.

„Wir haben zu viele technische Fehler begangen und auf unserer linken Deckungsseite nicht gut verteidigt“, resümierte Marten Franke. Seinem Team, das erst seit fünf Monaten unter Leistungsgesichtspunkten trainiert ist letztlich die fehlende Erfahrung zum Verhängnis geworden. „Dennoch befindet es sich auf dem richtigen Weg“, ist Franke überzeugt.

SG HC Bremen/Hastedt: Baraniak; Duris (5), Bonnet (4), Papin, Scharnke (5), Horstmann (5/2), Uckac (5), Jöhnk (4), Kohaupt, Geils, Schreiber.

Nächste Spieltermine

 

20:00
1. Herren

HC Bremen — SG VTB/Altjuehrden

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen