mJC: HC Bremen kassiert zweite Niederlage

Hastedt. Zweites Spiel, zweite Niederlage – die männliche C-Jugend des HC Bremen ist in der Handball-Oberliga in den Startlöchern stecken geblieben. Der Niederlage beim TvdH Oldenburg (21:25) folgte eine 23:34 (11:17)-Heimabfuhr gegen die SG Adendorf/Scharnebeck. Der HC Bremen fiel mit 0:4 Punkten auf den vorletzten Platz zurück. „Die Niedersachsen haben ihre körperliche Überlegenheit in Angriff und Abwehr clever ausgespielt“, zählte der HC-Trainer Etienne Steffens den Unterschied auf. Hinzu kam, dass viele seiner Spieler krank oder verletzt waren. Dadurch hielt der HC Bremen nur bis zum 9:11 von Mathis Kante mit (17.). Über 15:9 nahm der Erfolg der Gäste deutlich an Fahrt auf, einzig Jakob Schwarz hielt mit sieben Treffern dagegen. „Ansonsten waren wir nicht torgefährlich genug“, stellte Etienne Steffens fest. Am Sonntag muss sein Team um 14.45 Uhr beim Tabellenzweiten VfL Fredenbeck (5:1 Punkte) ran.

HC Bremen: Gerardu, Mellmann; Beckmann (3), Bartels (2), Schwarz (7), Schreiber (4/2), Kante (4), Lohse, Feht, Bischoff, Thöne (1), Kutzschbauch (1), Knackstedt, Schmiemann.

Nächste Spieltermine

 

11:45
E-Jugend

HSG Schwanewede/Nk. — HC Bremen

16:00
1. Damen

HC Bremen — SV Werder Bremen

19:30
1. Herren

VfL Fredenbeck — HC Bremen

9:00
wD-Jugend

HC Bremen — ATSV Habenhausen

11:00
D-Jugend

HC Bremen — HSG Schwanewede/Nk.