mJC: Ohne Torjäger zur Verbandsmeisterschaft

Hastedt. Das ist für die männliche C-Jugend des HC Bremen unglaublich bitter: Direkt vor dem Saisonhöhepunkt, der am Wochenende in Oldenburg stattfindenden Handball-Verbandsmeisterschaft, fällt ihr Torjäger Yunus Uckac mit einem Bänderriss im Fuß für sechs Wochen aus. Der Linkshänder Uckac traf in der Saison in 17 Spielen 117 Mal und ist auch der individuell stärkste Abwehrspieler des Tabellendritten. Was das Trainertrio Marten und Jörn Franke/Thorben Kruse doppelt hart trifft, ist, dass ihr personell ohnehin schon dünn besetztes Team damit auf neun Spieler zusammenschrumpft. Damit lassen sich die fünf Spiele auf hohem Niveau gegen den OHV Aurich, Northeimer HC, TSV Burgdorf, TvdH Oldenburg und die HSG Verden-Aller nur schwerlich bestreiten, die am Sonnabend ab 12.10 Uhr und am Sonntag ab 9.30 Uhr im Schulzentrum Eversten angepfiffen werden. „Eigentlich wollten wir im Turnier die ein oder andere Überraschung landen“, verrät Jörn Franke. „Jetzt sollen sich unsere Spieler einfach nur über diesen tollen Abschluss freuen und möglichst unverletzt bleiben“, fährt er fort. Das Trainertrio hatte das aus überwiegend unterklassigen Spielern bestehende Team innerhalb von zehn Monaten zu einer Topadresse der Oberliga entwickelt.

Nächste Spieltermine

 

17:15
1. Damen

Elsflether TB — HC Bremen

18:00
1. Herren

TuS Haren — HC Bremen

19:30
A-Jugend

HC Bremen — TSG Altenhagen-Heepen

15:00
2. Damen

TS Woltmershausen — HC Bremen

17:30
2. Herren

HC Bremen — SV Werder