mJC: Schwer erkämpfter Sieg
C-Jugend des HC Bremen festigt mit 35:32-Erfolg Rang drei

Hastedt. Die männliche C-Jugend des HC Bremen hat ihren dritten Platz in der Handball-Oberliga gefestigt (18:6 Punkte). Sie kehrte mit einem schwer erkämpften 35:32 (17:19)-Sieg vom Drittletzten TV Georgsmarienhütte zurück. In der ersten Halbzeit sah es beileibe nicht nach einem Gäste-Sieg aus. Der Klub aus dem Osnabrücker Land legte eine 16:10-Führung hin, die sowohl auf ein schwaches Abwehr- und Torwartverhalten der Bremer als auch auf umstrittene Schiedsrichterentscheidungen zurückzuführen waren. „Wenn wir als Sieger schon nicht mit den Unparteiischen zufrieden sind, dann sollte das zu denken geben“, kritisierte der HC-Trainer Jörn Franke.

Die Gäste stemmten sich mit enormer Kampfkraft gegen die drohende Niederlage und holten bis zum Halbzeitpfiff zum 17:19 auf. „Nach einigen ernsten Worten in der Kabine und einer erneuten taktischen Einstellung haben unsere Jungs wieder an den Sieg geglaubt“, sagte Jörn Franke. Mit großem Elan glichen die Bremer durch Yunus Uckac zum zweiten Mal in der gesamten Partie zum 19:19 aus, danach blieb es bis zum 26:26 eng (37.). Mit vier Toren am Stück leiteten Nick Horstmann, Noah Duris, Yunus Uckac und Paul Bonnet die Vorentscheidung ein (30:26/42.), letzterer Treffer in doppelter Unterzahl. Das 31:27 von Luc Schreiber bei einfacher Unterzahl verschaffte den Gästen zusätzliche Luft. Überhaupt stabilisierte Schreiber das Spiel, als bei den Bremern mit Yunus Uckac (dritte Zeitstrafe) und Nick Horstmann (verletzt) die starken Linkshänder ausgefallen waren.

Als die HC-Torhüter Piere-Maurice Kohaupt und Marcel Baraniak auch noch vier freie Würfe parierten, bogen die Bremer endgültig auf die Siegerstraße ein. Da halfen den Gastgebern auch die insgesamt zehn Strafwürfe nicht, von denen sie acht verwandelten. „Dennoch müssen unsere Jungs ihre Leistung stabilisieren“, betonte Jörn Franke. „Sie haben deutlich schwächer agiert als in den starken Turnieren zwischen den Jahren.“

HC Bremen: Kohaupt, Baraniak; Duris (4), Bonnet (5/2), Trompke (1), Papin (3), Horstmann (6/2), Uckac (9), Jöhnk (6), Klatte, Schreiber (1).

Nächste Spieltermine

 

20:00
1. Herren

HC Bremen — SG VTB/Altjuehrden

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen