Niederlage zum Abschluss
Bremen/Hastedt im Trainingslager

von Gunnar Schäfer

Bremen. Die Oberliga-Handballer der SG HC Bremen/Hastedt haben am vergangenen Wochenende viel Schweiß beim Trainingslager in der eigenen Halle am Jakobsberg vergossen. Unmittelbar nach der letzten Einheit stand noch das Spiel der Mannschaft von SG-Spielertrainer Marten Franke gegen den ambitionierten Verbandsligisten HSG Delmenhorst auf den Plan. Ohne Franke verloren die Bremer gegen Delmenhorst mit 24:28 (12:13).

Allerdings traten die Delmenhorster ohne den zweitligaerfahrenen Linkshänder Tim Coors und dem Nachwuchsspieler Kevin Larisch an. Trotzdem lagen die Gäste um ihren Trainer Jörg Rademacher von Anfang an in Führung. Vor allem der Innenblock der Gäste bereitete dem SG-Angriff große Schwierigkeiten. Dadurch kam Delmenhorst immer wieder in Ballbesitz. Zudem lief der Ball bei den Rot-Schwarzen schon flüssiger als beim amtierenden Oberliga-Vizemeister. Allerdings profitierte Hastedt in der ersten Halbzeit von den technischen Fehlern der HSG und Konnte das Spiel bis zum 12:13 zur Pause offen gestalten. In der zweiten Halbzeit lagen die Gastgeber bis zum 16:15 (38.) durch Rückkehrer Max Laube in Führung. Dann minimierte Delmenhorst die Fehler im Angriff uns zog verentscheidend mit 19:16 (42.) davon.

Am nächsten Sonnabend (ab 10:00 Uhr) nimmt die SG am stark besetzten Turnier des Drittliga-Aufsteigers ATSV Habenhausen teil. Neben dem Klassengefährten SG Achim/Baden trifft Hastedt auf die Drittligisten Braunschweig, Burgdorf II und Habenhausen.

Nächste Spieltermine

 

20:00
1. Herren

HC Bremen — SG VTB/Altjuehrden

9:00
D-Jugend

ATSV Habenhausen — HC Bremen

16:00
B-Jugend

HC Bremen — TV Bissendorf

19:30
1. Herren

HC Bremen — TSG Hatten-Sandkrug

13:30
B-Jugend 2

HV Lueneburg — HC Bremen